Manuskript zum Fantasy-Roman fertiggestellt

Endlich habe ich mein aktuelles Projekt abgeschlossen. Es wurde auch schon quergelesen

und sucht einen Verlag. Momentan arbeite ich noch das Exposé aus und dann werde ich

es auf die Reise schicken.

Diesmal sind es ca. 140 Seiten geworden und wird als Jugendbuch angeboten.

 

Die 17-jährige Talida wächst in einem Waisenhaus am Fuße des Kilimandscharos auf und arbeitet dort in der Küche der deutschen Kolonialisten. Auf ihrem Afrikafeldzug haben sich um 1885 das Haus übernommen und wollen auf dem Kibo, dem höchsten Berg Tansanias, die deutsche Fahne hissen.
Als sich jedoch ein seltsamer Gast in diesem Haus einquartiert und sie im angrenzenden Regenwald einer weiteren ominöse Person begegnet, bekommt ihr Leben eine unglaubliche Wendung. Die beiden Personen sind Zauberer und verwickeln Talida in einen Gewissenskonflikt. Sie ahnt, dass es auf ein Duell hinausläuft, bei dem ihre Vergangenheit eine gehörige Rolle spielt. Auf welche Seite soll sie sich schlagen? Wer spricht die Wahrheit? Wird sie die richtige Entscheidung treffen?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0